Bericht über Volksbefragung 08.09.2013

Ergebnis Volksbefragung

Am Sonntag den 08.09.2013 wurde die Bevölkerung von Großpetersdorf über die geplante Errichtung eines Rinderstalls im Ortsteil Welgersdorf zur Abstimmung gebeten. Wie berichtet soll hier ein Stall für bis zu 760 Rinder entstehen. Die „Bürgerinitiative gegen politischen Rinderwahnsinn“ wollte den Ausbau des Stalls verhindern. Sie fürchtete um die Lebensqualität der Anrainer.

Von den insgesamt 3.254 stimmberechtigten Personen in der Großgemeinde haben sich 686 (67,59 Prozent) gegen eine Rückwidmung der Fläche und somit für den geplanten Ausbau des Rinderstalls ausgesprochen. 329 Einwohner (32,41 Prozent) waren für die Rückwidmung und gegen den Ausbau.

Gregor Hafner, Vizebürgermeister: „Es war ein eindeutiges Votum für die Familie Schoditsch und den Ausbau des Stalls und dieses ist, im Hinblick auf die Zukunft, bindend für mich. Für Welgersdorf wünsche ich mir, dass man jetzt wieder zusammenhält, weil doch tiefe Gräben aufgerissen wurden.“

Zurück